Erfolg

Was haben Schüler/innen von der OPENschool?

Jede Institution ist nur so gut wie das, was sie bewirkt.

Unser Anliegen ist, dass SchülerInnen unsere Schule als starke, lebensfrohe und umfassend handlungsfähige Menschen verlassen, denen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen steht. Die Herausforderung für unser Team ist dabei, die SchülerInnen in deren eigene Freiheit zu führen und die richtige Balance zwischen der Förderung der individuellen Stärken und dem Schaffen einer breiten Basis an Fertigkeiten und Kenntnissen zu finden. Als Resultat werden alle unsere SchülerInnen bei Schulabgang mindestens folgende Ergebnisse in Händen halten:

  • Ein Portfolio, das ausführlich dokumentiert, welche Projekte die SchülerInnen selbst durchgeführt haben, welche Ziele sie erreicht und welche Werte sie geschaffen haben. Das Portfolio schließt sowohl Selbstevaluation als auch die Evaluation durch die Coaches mit ein, wobei der Fokus am Zeigen der eigenen Leistung an konkreten Ergebnissen liegt.
  • Als Ergänzung dazu ein strukturiertes Persönlichkeitsprofil mit CV, das Kompetenzen, Stärken und Talente auf einen Blick abbildet.
  • Ein öffentliches Zeugnis der 4. Klasse NMS oder ein Pflichtschulabschlusszeugnis.
  • Praktische Erfahrungen in einem weiten Spektrum unterschiedlicher Lebens- und Arbeitsbereiche, die eine informierte Entscheidung über den weiteren (Bildungs-)Weg ermöglichen.
  • Eine gezielte Vorbereitung auf die gewählten nächsten Schritte: Wir garantieren die Anschlussfähigkeit an andere Schulen, indem wir im Verlauf unseres letzten Schuljahrs in Zusammenarbeit mit den Bildungsinstitutionen oder Betrieben, zu denen unsere SchülerInnen wechseln wollen, den Übergang gezielt vorbereiten.
  • Ein Netzwerk an Kontakten, nicht nur der SchülerInnen untereinander, sondern auch mit den Betrieben, Institutionen, Vereinen und ExpertInnen der Umgebung, mit denen wir zusammenarbeiten.
  • Die an der Praxis erprobte Fähigkeit zur Anwendung mathematischer, sprachlicher (auch fremdsprachlicher) und wissenschaftlicher Fertigkeiten dank durchgehender praktischer Anwendung mit erkennbarem Zweck — d.h. mit Erfahrungen angereichertes breites und tiefes Wissen.
  • Ein vielfältiges Bündel an weiteren praktisch anwendbaren Fertigkeiten, von Alltagskompetenzen über Finanz- und Risikokompetenz bis hin zum sicheren, produktiven und verantwortungsvollen Umgang mit modernen Technologien.
  • Die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung und zur gezielten weiteren Persönlichkeitsentwicklung durch begleitete Auseinandersetzung mit sich selbst, dem eigenen Körper, der eigenen Gesundheit und Ernährung, der eigenen Psyche sowie den eigenen Schwächen, um diese in Stärken zu transformieren.
  • Ein Selbstverständnis als selbstverantwortliche Unternehmer/innen, die in jeder Rolle eigenständig Werte schaffen und unerschöpflich innovative Ideen generieren können.
  • Erfahrung und sicheres Arbeiten in verschiedenen sozialen und funktionellen Rollen, in Gruppen verschiedenster Größe und auf unterschiedlichen Hierarchieebenen.
  • Erfahrung damit, tatsächliche Werte geschaffen und umgesetzt zu haben, und die damit einhergehende Selbstkompetenz.
  • Ein Bewusstsein für den persönlichen „Footprint on Earth“ sowie die Global Goals als Herausforderungen für die gesamte Menschheit, sowie für die vorhandenen Handlungsspielräume und Ansätze, um daran mitzuwirken.

globalgoals

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: